Bulgur-Salat mit Paprika, Tomaten und Petersilie

Print Friendly
Bulgursalat mit Paprika, Tomaten und Petersilie

Rezept: Bulgur-Salat mit Paprika, Tomaten und Petersilie

Heute gibt es eine tolle Beilage zum Grillen, wir machen einen super leckeren Bulgur-Salat mit Paprika, Tomaten und Petersilie. Mhhhh 🙂

Zutaten:

FĂĽr 4-5 Personen

  • 200g Bulgur (oder auch“ Köftelik“, aus dem tĂĽrkischen Supermarkt)
  • 250ml heiĂźes Wasser
  • 1 Paprika (fein gewĂĽrfelt)
  • 1-2 Tomaten (fein gewĂĽrfelt)
  • 4-5EL gehackte Petersilie (krause oder glatte, das ist Euch ĂĽberlassen)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 30 Ă–l (Keimöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl)
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Salatgurke (fein gewĂĽrfelt)

Zubereitung:

  1. Als erstes wird der Bulgur in dem heiĂźen Wasser eingeweicht und die SchĂĽssel mit Frischhaltefolie bedeckt, damit der Bulgur oben nicht austrocknet, wenn er aufgequollen ist.
  2. So wird das Ganze dann erst mal 10-15 Minuten zur Seite gestellt.
  3. In dieser Zeit geht es mit einer ganz fein gehackten Schalotte und eine ebenfalls feingehackten Knoblauchzehe weiter. Sie werden in dem Ă–l (bei schwacher Hitze) angebraten, bis sie anfangen glasig zu werden.
  4. Wenn der Bulgur aufgequollen ist, wird er mit einer Gabel aufgelockert und die Ă–l-Zwiebelmischung dazu gegeben und gut untergerĂĽhrt.
  5. Zu den restlichen Zutaten gehören fein gewürfelte Paprika, Salatgurke, und Tomate, sowie die Petersilie und der Zitronensaft. Wenn Ihr wässrige Tomaten/Gurke erwischt, solltet Ihr die Kerne mit einem Teelöffel entfernen.
    Der Salat wird sonst schnell zu wässrig.
  6. Zum Schluss wird das Ganze mit Salz und Pfeffer gewĂĽrzt.
  7. Am besten schmeckt der Salat, wenn er vor dem Servieren noch einige Stunden im KĂĽhlschrank durchziehen kann, am besten ĂĽber Nacht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *