DIY Pralinen vegan & zuckerfrei | Schokolade selber machen

Print Friendly

pralinen-zuckerfrei

Rezept: DIY Pralinen vegan & zuckerfrei | Schokolade selber machen

Zutaten:

Für ca. 4 Tafeln Schokolade

  • 100 g Kakaobutter
  • 40 g Xylit bzw. Birkenzucker (Zucker, Agavendicksaft oder Reissirup funktioniert natürlich auch)
  • 100 g Mandel– oder Cashewmus
  • 1 TL Vanillepaste oder das Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • Für dunkle Schokolade 30-40 g ungesüßtes Kakaopulver von guter Qualität
  • Pralinen oder Schokoladenformen
  • Tipp:
  • Bei der dunklen Variante ist die Zugabe von Süßungsmitteln natürlich Geschmackssache.

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die Kakaobutter über einem heißen Wasserbad geschmolzen.
  2. Dann kommen Vanillepaste und Mandelmus dazu und werde gut untergerührt.
  3. Anschließend werden noch der Zuckeraustauschstoff und das Salz hinzugefügt und gut mit einem Schneebesen untergerührt.
  4. Zum Schluss wird die flüssige Schokolade ein passende Silikonformen gefüllt und zum Aushärten in den Kühlschrank gestellt.
  5. Hinweis an alle, die die handelsübliche Schokolade gewohnt sind: Vegane und zuckerfreie Pralinen sind sehr reichhaltig und man sollte auch hier nicht zu viele davon vernaschen. Dieses Basisrezept lässt sich prima mit Nüssen, getrockneten Früchten und gemahlenen Gewürzen verfeinern.
  6. Tipp: Die Pralinen sind- auch wenn sie ohne Zucker sind, sehr reichhaltig und mächtig! Sie schmecken nicht wie die nicht vegane, zuckerhaltige Schokolade aus dem Supermarkt, sondern haben ein ganz eigenes Aroma. Das solltet ihr wissen, bevor ihr sie zubereitet =)


2 Gedanken zu “DIY Pralinen vegan & zuckerfrei | Schokolade selber machen

  1. Erst einmal:
    Eine endstgute Sache! Ich liebe deine Rezepte und bin ein Riesenfan!

    Eine Frage hätte ich aber doch:
    Schokolade muss man doch normalerweise temperieren. Muss ich darauf achten, dass die Kakaobutter nicht zu heiß wird?

    • Hallo liebe Sylvia =)
      Vielen Dank für das große Lob <3 Das freut mich sehr!
      Ich habe die Kakaobutter einfach über einem heißen Wasserbad (nicht warmen, weil sie sehr langsam schmilzt) gelassen, bis sie vollständig geschmolzen war und es hat funktioniert, ohne dass die Schokolade einen Grauschleier bekommen hat. Die Kakaobutter wird durch das Mandelmus auch direkt wieder runtergekühlt, das funktioniert ganz prima 🙂 LG, Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *