Eiweißbrot (locker-leicht und kohlenhydratarm)/Low-Carb-Brot

Print Friendly

Eiweißbrot

Rezept: Eiweißbrot (locker-leicht und kohlenhydratarm)/Low-Carb-Brot

Wir backen dieses Mal ein kohlenhydratarmes Eiweißbrot, was locker-leicht und super lecker schmeckt.

Zutaten:

  • 500g Magerquark
  • 8 Eiweiß
  • 30g Weizenkleie
  • 150g Haferkleie
  • 100g gemahlenen Mandeln (odergemahlene Nüsse)
  • 60g Leinsamen (geschrotet oder ganz)
  • ca. 1 kleiner TL Salz
  • Pfeffer
  • 1Päckchen Backpulver

Zubereitung:

  1. Für den Brotteig werden zuerst Magerquark, Eiweiß und Salz verrührt, bis sich alles gut verbunden hat und eine geschmeidige weiße Masse entstanden ist.
  2. Dann geht es mit den trockenen Zutaten weiter.
    Dazu werden Haferkleie, Weizenkleie, gemahlenen Mandeln, die Leinsamen, das Backpulver und der Pfeffer ein einer Schale vermischt und zu der Quarkmasse gegeben.
  3. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, wird dieser in eine eingefettete und mit Backpapier ausgelegte Brotform gefüllt und bei 180°C Umluft 40-50 Min. gebacken.
  4. Nach dem Backen sollte das Brot dann erst mal gut abkühlen, weil es sich sonst- wie jedes frische Brot- sehr schlecht schneiden lässt. Wenn es kalt ist, ist es aber kein Problem mehr =)

6 Gedanken zu „Eiweißbrot (locker-leicht und kohlenhydratarm)/Low-Carb-Brot

  1. Das Video hat mir gefallen. Werde Das Brot auf jeden Fall ausprobieren. Was machst Du mit dem Eigelb?
    Freue mich auf Deine Antwort. LG Margot

    1. Hallo liebe Margot =)
      Danke für dein Lob! Das Eigelb friere ich am liebsten ein. Dazu verwende ich eine Eiswürfelform aus Silikon. Funktioniert ganz prima 🙂 LG

  2. Kann das ja fast nicht glauben, Eigelb einfrieren, darauf muss man zuerst mal kommen, muss man beim auftauen was beachten und kann man die für alles mögliche weiter verwenden. Klappt dat auch umgekehrt, meine eiweiß einfrieren??

Schreibe einen Kommentar