Focaccia mit frischen Tomaten

Print Friendly
focattia

Rezept: Focaccia mit frischen Tomaten

Wenn Ihr es genauso seht, dass es nicht besseres als frisch gebackenes Brot gibt, dann solltet Ihr schnell in die Küche verschwinden und dies leckere Focaccia mit frischen Cocktail-Tomaten, Thymian und Rosmarin nachbacken. Es lohnt sich wirklich!

Zutaten:

  • 250g Mehl (am besten Type 550, Type 405 funktioniert auch wird aber nicht ganz so knusprig)
  • 1/2TL Salz
  • 20g frische Hefe
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 20ml Olivenöl
  • Ansonsten:
  • etwas getrockneter Thymian und Rosmarin zum Bestreuen (ca. je 1TL)
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • ein paar Cocktailtomaten (halbiert)

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die frische Hefe leicht zerkrümelt und in dem lauwarmen Wasser aufgelöst. Anschließend wird das Mehl mit der aufgelösten Hefe verrührt, bis sich die Zutaten grob verbunden haben. Dann kommen noch das Salz und das Olivenöl dazu.
  2. Das ganze wird dann solange weitergerührt, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt, muss er dann 90 Minuten (bei Raumtemperatur) gehen.
  4. Nach dieser Zeit gebt Ihr großzügig Olivenöl auf ein Backblech, gebt den Teig darauf und pinselt ihn großzügig mit dem Olivenöl ein.
  5. So muss er dann nochmal für eine halbe Stunde gehen. Nach der Gehzeit bekommt der Teig noch die typischen Löcher, die Ihr einfach mit den Fingerkuppen hinein drücken könnt.
  6. Wenn es sehr klebt, nehmt gerne noch etwas Olivenöl.
  7. Zum Schluss kommen noch die halbierten Cocktailtomaten, die getrockneten Kräuter, sowie grobes Meersalz oben drauf.
  8. Bei 220°C Umluft muss die Focaccia dann ca. 20 Minuten backen und kann anschließend direkt serviert werden.
  9. Sie passt prima zu frischen Salat!

TIPP: Anstatt der Tomaten passen auch Oliven oder dünn geschnittene Zwiebeln super 😉


6 Gedanken zu “Focaccia mit frischen Tomaten

  1. Heii Chrissi
    Ich liieebe alle deine Rezepte, auch auf amerikanisch-kochen 🙂
    Nun wollte ich diese Foccacia backen, du hast aber geschrieben Mehl Type 550 oder 405 was ist den da der Unterschied? Was ist das für Mehl? Ich komme aus der Schweiz und bei uns gibt es solche „Mehl-Typen“ nicht…
    Danke für deine Antwort
    Backt noch sehr viele weitere tolle Sachen :*
    Liebe Grüsse Silja

    • Hallo Silja =)

      Dankeschön <3 Der Type 550 ist "backfester" und daher sehr gut für Brotgebäcke geeignet. Mit dem Type 405 funktioniert es aber auch sehr gut 🙂

      LG

  2. Hallo, Chrissi,

    wie lange halten sie die Focaccia denn?
    Wir haben Ostermontag Taufe und ich suche Rezepte die ich am besten schon Samstag vorbereiten kann?!??
    Kann ich die vielleicht Samstag schon fertig machen und Montag einfach nochmal kurz in den Ofen schieben?!

    Liebe Grüße
    Nele

    • Hallo Neele =)

      Ich würde den Teig schon am Vortag herstellen und die Focaccia dann frisch am Sonntag backen, das geht ja schnell und es ist dann nicht so viel Arbeit. Frisch gebacken schmeckt sie einfach am besten 🙂 Liebe Grüße!

  3. Ich bin gerade dabei deine Focaccia nachzumachen.
    Mir kam der Teig jedoch sehr sehr flüssig vor für einen Hefeteig…
    Hat das einen Grund? In anderen Rezepten wird für die gleiche Menge Flüssigkeit bis zu 500g Mehl verwendet…

    Liebe Grüße
    Nathalie

    • Hallo =)
      Ja, der Teig ist auch viel weicher, als andere Brotteige 😉 Das ist so gewollt und gibt dem Brot die typische Konsistenz 🙂
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *