Giotto Sterne | Haselnussplätzchen | Knuspersterne

Print Friendly

kekse

Rezept: Giotto Sterne | Haselnussplätzchen | Knuspersterne

Da bei uns die Weihnachtsbäckerei momentan im vollen Gang ist, gibt es heute ein tolles Plätzchenrezept für Euch: Wie backen traumhaft leckere Giotto-Plätzchen. In Keksdosen aufbewahrt belieben sie schön lange knusprig. Einfach super lecker diese kleinen ‚Sternchen =)

Zutaten:

Für 2-3 Bleche

  • 250g Mehl
  • 90g Zucker
  • 25g Haselnüsse (gemahlen)
  • 1TL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 Ei (Raumtemperatur, Größe M)
  • 100g Butter (Raumtemperatur)
  • 1 Prise Salz
  • 1TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Ansonsten:

  • Giotto (2-3 Packungen)
  • 80g weiße Kuvertüre
  • 80g Zartbitter Kuvertüre
  • Stern-Ausstecher (oder ein anderer Plätzchenausstecher)

Zubereitung:

  1. Der Plätzchenteig ist super einfach herzustellen: Als erstes werden die trocken Zutaten vermischt. Also das Mehl, Backpulver, Haselnüsse, Kakao und Salz. So verteilt sich später alle gleichmäßig im Teig. Dann kommen noch Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker dazu und alles wird gut verknetet. Das könnt Ihr mit der Hand oder mit einer Küchenmaschine machen.
  2. Wenn ein schöner (und nebenbei gesagt ziemlich leckerer ;-)) Plätzchenteig entstanden ist wird er in Frischhaltefolie gewickelt und sollte im Kühlschrank eine Stunde ruhen.
  3. Nach dieser Zeit wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt und die Sternchen daraus ausgestochen.
  4. Diese werden anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und im vorhegten Ofen bei 190°C Ober- Unterhitze 10-12 Minuten gebacken.
  5. Wenn sie fertig sind und es bei euch und der Küche wunderbar nach Haselnüssen duftet, sollten sie erst mal gut abkühlen.
  6. Wenn es soweit ist geht es mit der leckeren Deko weiter: Die Giotto Pralinen werden mit einem scharfen Messer in der Mitte geteilt und zur Seite gestellt. Die weiß und die Zartbitterkuvertüre wird geschmolzen und mit Hilfe einer Gabel oder kleiner Frischhaltebeutel (in die ein kleines Loch geschnitten wird) auf den Plätzchen verteilt. Ich habe sie Sternchen jeweils diagonal mit der Schokolade verziert, aber das könnt Ihr natürlich auch anders machen.
  7. Auf die noch warme Schokolade werden dann die Giotto-Pralinen gesetzt und leicht angedrückt. Sobald die Schokolade fest geworden ist, sollte die Plätzchen in Keksdosen gelagert werden, damit sie schön knusprig bleiben =)

Schreibe einen Kommentar