Käsebrötchen selber machen- wie vom Bäcker

Print Friendly

käsebrötchen

Rezept: Käsebrötchen selber machen- wie vom Bäcker

Wir backen heute leckere und lockere Käsebrötchen wie vom Bäcker.

Zutaten:

Für 8 Stück

  • ½ Würfel Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
  • 500g Mehl
  • 1 Ei
  • 1EL Zucker
  • 1TL Salz
  • 45g Butter (weich)
  • 240ml lauwarme Milch
  • 200g geriebener Gouda (am besten guten Gouda selber reiben)

Ansonsten:

  • 1 Eigelb
  • 2EL kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Wir starten mit dem Hefeteig. Dazu wird die Hefe zerkrümelt und zusammen mit dem Zucker in etwas von der lauwarmen Milch aufgelöst. Nach 5 Minuten hat die Hefe schon etwas angefangen zu arbeiten und es kann weitergehen.
  2. Das Mehl, das Ei, die weiche Butter, das Salz, die aufgelöste Hefe und die restliche Milch werden verknetet, bis sich der Teig vom Rand der Schüssel löst.
  3. Der Teig wird mit Frischhaltefolie abgedeckt und muss für eine Stunde gehen.
  4. Nach dieser Zeit wird der Teig in 8 gleichgroße Stücke geteilt und zu Kugeln geformt.
  5. Mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt, müssen die Teiglinge dann nochmal für 15 Minuten ruhen.
  6. Anschließend werden die Kugel vorsichtig flachgedrückt und auf eine mit Backpapier belegtes Backblech gelegt.
  7. Damit der Käse besser auf den Brötchen hält, wird das Eigelb mit dem kalten Wasser verquirlt und die Brötchen damit eingepinselt.
  8. Zum Schluss kommt noch geriebener Gouda obendrüber und das Ganze wird 25 Minuten bei 180°C Umluft gebacken. Am besten schmecken sie ganz frisch aus dem Ofen oder wenn sie grade abgekühlt sind.
  9. Sie sollten nicht länger liegen, weil sie dann trocken werden.


2 Gedanken zu “Käsebrötchen selber machen- wie vom Bäcker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *