Mousse au Chocolat mit weißer Schokolade | Muttertags-Dessert | Vanille-Mousse

Print Friendly

weißes Mousse au Chocolat

Rezept: Mousse au Chocolat mit weißer Schokolade | Muttertags-Dessert | Vanille-Mousse

Dieses Mousse au Chocolate schmeckt wie eine Vanillewolke- es macht süchtig! 😉

Zutaten:

Für 4-5 Personen

  • 150 g weiße Schokolade
  • 1 EL Butter
  • 25 ml Wasser
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille-Paste oder das Mark einer Vanilleschote
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Sahne
  • Als Dekoration könnt ihr zum Beispiel weiße Schokospäne und frische Früchte verwenden.

Zubereitung:

  1. Für dieses super leckere Dessert muss als erstes die Schokolade, mit der Hälfte des Wassers und der Butter über einem Wasserbad geschmolzen werden. Passt dabei gut auf, dass der Topf nicht das heiße Wasser berührt, weil die Schokolade sonst zu heiß wird und ausflockt.
  2. Rührt das Ganze am besten immer mal wieder um und nehmt den Topf vom Herd, sobald die Schokolade geschmolzen ist.
  3. Im nächsten Schritt wird das Eigelb mit dem Zucker, der Vanillepaste und dem restlichen Wasser über einem heißen Wasserbad aufgeschlagen, bis es deutlich heller und dickflüssiger geworden ist.
  4. Dies dauert ca. 5-8 Min.
  5. Dann kommt die geschmolzene Schokolade hinzu, wird gut mit der Eigelb-Masse verrührt und vom Herd genommen.
  6. Um die Creme luftig zu bekommen, werden das Eiweiß mit dem Salz, sowie die Sahne steif geschlagen.
  7. Am Ende wird alles ganz vorsichtig unter die Schokomasse gehoben und in Dessert-Schälchen verteilt, oder in einer großen Schale.
  8. Der einzige Nachteil bei diesem Dessert ist, dass es mindestens 8 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank muss.
  9. Erst beim Abkühlen wird die Creme fest und bekommet die luftige Konsistenz, die eine Mousse au Chocolat ausmacht.
  10. Nach der Kühlzeit kann es noch mit weißen Schokospänen und frischen Früchten wie Himbeeren und Heidelbeeren verziert werden und dann ist es fertig.
  11. Das passende Video findet ihr wie immer unter diesem Rezept.

Schreibe einen Kommentar