Schlagwort: mit kindern

Stempelkekse | Stempelplätzchen | Zarte Mürbeteigplätzchen | Linzer Teig

stempelkekse

Rezept: Stempelkekse | Stempelplätzchen | Zarte Mürbeteigplätzchen | Linzer Teig

Dieses Mal backen wir super süße Stempelkekse. Mittlerweile gibt es so viele tolle Stempelmotive. Ich habe euch hier mal ein paar verlinkt.

Zutaten:

Für ca. 2 Bleche je nach Größe

  • 300g Mehl
  • 100g ‚Puderzucker (gesiebt)
  • 200g Butter (sehr kalt, in Würfel geschnitten)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Keksstempel und passende runde Ausstecher (die sind meistens schon dabei, ansonsten einfach Glas in der passenden Größe nehmen)
  • Optional: Aromen, Zitronen- oder Orangenabrieb, ungesüßter Backkakao etc.

Elisenlebkuchen

elisen lebkuchen

Rezept: Elisenlebkuchen

Zusammenfassung: Heute backen wir leckere Elisenlebkuchen.

Zutaten:

Für: 20-25 Stück

Für den Teig:

  • 200g gemahlene Mandeln
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 50g Orangeat (fein gehackt)
  • 50g Zitronat (fein gehackt)
  • die geriebene Schale einer halben Zitrone (unbehandelte Bio-Zitrone)
  • die geriebene Schale einer halben Orange (unbehandelte Bio-Orange)
  • 4 Eiweiß (die Eigelbe lassen sich übrigens prima in Vanillekipferln weiter verarbeiten)
  • 150-200g Zucker (je nachdem wie süß die Lebkuchen sein sollen)
  • 100g Marzipan Rohmasse
  • eine Prise Salz
  • 1 Messerspitze Hirschhornsalz
  • 40ml Wasser
  • 10g Kakao (ungesüßt)

Marzipan-Kartoffeln

marzipankartoffeln

Rezept: Marzipan-Kartoffeln

Wenn Ihr Marzipan mögt, sind diese kleinen Marzipan-Kartoffeln genau das Richtige für Euch!

Zutaten:

Ergibt ca. 35 Stk.

  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • 100g Puderzucker (gesiebt)
  • 2-3 Tropfen Bittermandel-Aroma

Zum Bestäuben/Wälzen:

  • 1 gestrichener EL ungesüßter Kakao
  • 1 gestrichener EL Puderzucker
  • 1 Prise gemahlener Zimt

Zubereitung:

  1. Die Marzipan-Rohmasse wird als erstes mit dem gesiebten Puderzucker und dem Bittermandel-Aroma verknetet.
    Das kann ein wenig dauern, weil das Marzipan den Zucker erst dann richtig gut aufnimmt, wenn er durch das kneten etwas wärmer wird. Ich habe mit Einmal-Handschuhe angezogen, weil die Masse sehr klebrig ist.

Zimtsterntorte

zimtsterntorte

Rezept: Zimtsterntorte

Zusammenfassung: Letztes Mal gab es leckere Zimtsterne. Heute backen wir eine leckere Zimtsterntorte, bei der sie gut weiterverarbeitet werden können. Die Idee ist von „honigkuchenpferd.com“. Dankeschön! =)

Zutaten:

Für den Tortenboden:

  • 50g Öl
  • 60g Speisestärke
  • 4 Eier (Raumtemperatur, getrennt)
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 1 gestrichener TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 130g Zucker
  • eine Prise Salz

Für die Creme:

  • 400g Sahne
  • 400g Magerquark oder Speisequark mit 40% Fett (je nachdem was ihr lieber mögt. Magerquark ist etwas fester und stabiler)
  • 3 Päckchen Sahnesteif bzw. Sahnefest

Zimtsterne

zimtsterne

Rezept: Zimtsterne

Zusammenfassung: Wir backen heute super leckere Zimtsterne!

Zutaten:

Für: 20-24 Sterne

  • 200g gesiebter Puderzucker
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • 200-280g ungeschälte, gemahlene Mandeln
  • 1 gehäufter TL gemahlener Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zimtsternausstecher (gibt es im Supermarkt bei den Haushaltswaren hier haben wir euch einen anderen verlinkt. / ersatzweise geht auch ein sternförmiger Plätzchenausstecher

Zubereitung:

  1. Als erstes wird das Eiweiß mit dem Salz aufgeschlagen, bis es anfängt steif zu werden.

Kinderpunsch

kinderpunsch

Rezept: Kinderpunsch/ Alkoholfreier Punsch/ „Kinderglühwein“

Zusammenfassung: Dieses Mal machen wir einen leckeren Kinderpunsch =)

Zutaten:

Für ca.: 1,8 Liter

  • 500ml roter Traubensaft
  • 500ml Apfelsaft
  • 300ml Kirschsaft
  • 500ml Wasser (ohne Kohlensäure)
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 2-3 Nelken
  • 3 Scheiben einer ungespritzten Bio-Orange

Zubereitung:

  1. Ihr gebt den ganzen Saft, das Wasser, den Vanillezucker oder die Vanilleschote, die Zimtstange, den Sternanis, die Nelken und die Orangenscheiben (mit Schale) in einen kleinen Topf und lasst das Ganze auf kleinster Stufe und geschlossenen Deckel 20 Minuten ziehen.
    Wichtig ist, dass die Flüssigkeit nicht anfängt zu kochen, weil der Punsch dann durch die Orangenscheiben schnell bitter wird.