Wie erkennt man frischen Spargel?

Wie ich Euch ja schon im Video zu der Spargelcremesuppe gesagt habe, solltet Ihr beim Kauf auf guten, frischen Spargel achten um Euch eventuellen Ärger mit faserigen, holzigen oder sogar bitteren Spargel zu ersparen. Dazu ist er auch einfach zu teuer und die Spargelsaison zu kurz 😉
Hier sind ein paar Tipps für Euch, wie Ihr guten und frischen Spargel erkennt:

-Wenn die Spargelenden zwischen zwei Fingern zusammengedrückt werden, muss Saft herausspritzen. Das ist ein Zeichen, dass der Spargel am selben Tag oder am Vortag gestochen wurde.

-Frischer Spargel muss ein klingendes Geräusch erzeugen, wenn man zwei Stangen aneinander klopft.

-Die Spargelköpfe müssen geschlossen sein und dürfen nicht aussprießen.

-Die Spargelköpfe dürfen nicht weich sein und die Stangen sollten sich nicht biegen lassen können. In dem Fall wäre er welk.

-Die Spargelstange sollte fest sein und muss sofort brechen, wenn man sie versucht zu biegen.

-Weißer Spargel sollte auch hell sein. Bräunliche Stellen deuten an, dass er zu spät gestochen wurde.

-Die Enden der Spargelstangen sollten saftig aussehen, nicht trocken.

-Kauft den Spargel am besten beim Verkäufer Eures Vertrauens. Wenn der Spargel bei der Ernte nah am Wurzelstock gestochen wurde, kann es sein, dass er bitter schmeckt.

 

Wie erkennt man frischen grünen Spargel?

-Grüner Spargel sollte ebenfalls geschlossene Köpfe aufweisen, fest sein und sich nicht biegen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *