Feenküsse | Toffifee Plätzchen | Weihnachtsplätzchen backen

Rezept: Feenküsse | Toffifee Plätzchen | Weihnachtsplätzchen backen

Diese wahnsinnig leckeren Plätzchen aus buttrigen Mürbeteig, Toffifee und zarter Baiserhaube sind ein absolutes MUSS zur Weihnachtszeit! Sie sind recht schnell zubereitet und ganz einfach gemacht.

Zutaten:

Mürbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eidotter
  • 1 EL kaltes WasserBaiser Masse:
  • 3 Eiweiß
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 ½ TL Zitronensaft
  • Und natürlich z.B. Toffifee oder Pralinen die ihr gerne mögt. (die habe ich selber und von meinem eigenen Geld gekauft 😀 Ich wurde nicht dafür bezahlt ;-))

Zubereitung:

  1. Wir starten mit der Zubereitung des Mürbeteiges. Dazu werden erst Mehl, Zucker, Salz und Vanillezucker vermischt und anschließend einfach mit dem Eigelb, der Butter und dem Wasser verknetet. In Frischhaltefolie eingewickelt sollte der Mürbeteig eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
  2. Nach dieser Zeit kann er dünn ausgerollt und beliebig ausgestochen werden. Die Mürbeteigplätzchen legt ihr danach am besten mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  3. Darauf könnt ihr dann schon mal die Toffifees legen- am besten mit der Schoko-Seite nach unten.
  4. Für Baiser-Masse wird das Eiweiß mit dem Salz kurz schaumig aufgeschlagen und dann der Zucker und der Zitronensaft dazu gegeben.
  5. Die Baiser-Masse sollte dann so lange aufschlagen, bis ihr keine Zuckerkristalle in der Masse spürt, wenn ihr sie zwischen euren Fingern verreibt. Beim Aufschlagen von Eiweiß solltet ihr grundsätzlich darauf achten, dass Schüssel und Schneebesen absolut fettfrei sind. Sonst wird das Eiweiß nicht steif. Anschließend kann die Baiser-Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt und auf dem vorbereiteten Mürbeteigplätzchen verteilt werden.
  6. Anschließend werden sie bei 170°C Ober-/Unterhitze, im vorgeheizten Ofen, für 15-20 Minuten gebacken.
  7. Wenn sie abgekühlt sind (erst dann sind sie auch stabil genug), können sie noch mit etwas Schokolade dekoriert werden.
  8. Diese Weihnachtsplätzchen sind wirklich ober lecker und ihr müsst sie unbedingt ausprobieren!
Feenküsse | Toffifee Plätzchen | Weihnachtsplätzchen backen

Schreibe einen Kommentar