Pudding Plätzchen I leckere Weihnachtskekse backen

Rezept: Pudding Plätzchen I leckere Weihnachtskekse backen

Zutaten:

  • 100g Puddingpulver mit Vanillegeschmack
  • (oder alternativ 100g Speisestärke und 2 Päckchen Vanillezucker als Puddingpulverersatz)
  • 1 Prise Salz
  • 100g Puderzucker
  • 200g Mehl
  • 250 g zimmerwarme Butter (nicht flüssig)

Zubereitung:

  1. Ihr gebt Mehl, Puderzucker, Puddingpulver und Salz in eine Schüssel und verrührt alles miteinander.
  2. Dann kommt die Butter mit dazu und das Ganze wird zu einem geschmeidigen Teig verknetet. Der Teig sollte formbar sein und nicht zu weich. Wenn er zu weich ist (was an der Temperatur der Butter liegt) dann legt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank. Wenn der Teig vor dem Backen zu weich ist, würden die Plätzchen stark verlaufen.
  3. Wenn er fertig ist kann er erst in kleine Portionen und dann zu Kugeln geformt werden.
  4. Die Plätzchen werden anschließend mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und im Anschluss bei 160°C ober Unterhitze ca. 10 Minuten gebacken.
  5. Achtet darauf, dass die Plätzchen nicht zu dunkel werden.
  6. Wenn sie abgekühlt sind, werden sie noch von oben und unten mit Puderzucker bestäubt und die Plätzchen sind fertig.
Pudding Plätzchen I leckere Weihnachtskekse backen

4 Gedanken zu „Pudding Plätzchen I leckere Weihnachtskekse backen

    1. Hallo 🙂 Die Butter darf auf keinen Fall zu weich sein, dann funktioniert das Ganze nicht. Im Video siehst du, wie es aussehen sollte. Falls der Teig zu weich ist, einfach eine Stunde kaltstellen. LG

  1. Bei mir sind die Puddingplätzchen leider auch auseinander gelaufen… Wurde der Teig vor dem Rollen vielleicht in den Kühlschrank gelegt? Bei mir sahen sie jedenfalls nicht ansatzweise so kugelig aus wie in dem Video …

    1. Hallo 🙂 Die Butter darf auf keinen Fall zu weich sein, dann funktioniert das Ganze nicht. Im Video siehst du, wie es aussehen sollte. Falls der Teig zu weich ist, einfach eine Stunde kaltstellen. LG

Schreibe einen Kommentar