Tahin / Tahina / Tahini (Sesammus/Sesampaste) herstellen

Print Friendly, PDF & Email

tahin

Rezept: Tahin / Tahina / Tahini (Sesammus/Sesampaste) herstellen

Tahin (oder auch Tahina oder Tahini) ist eine würzige Sesampaste, die als Grundzutat für viele leckere Gerichte wir zum Beispiel Hummus oder Baba Ganoush verwendet wird. Sie besteht aus lediglich 2 einfachen Zutaten und ist ganz einfach gemacht. Gut zu wissen: Tahin kann aus ungeschältem und geschälten Sesam hergestellt werden. Aus dem ungeschälten Sesam hergestellte Tahin ist bitterer und dunkler-enthält dafür aber noch alle Vitamine und Nährstoffe und ist daher sehr gesund. Wir bereiten heute aber trotzdem die mildere Variante aus dem geschälten Sesam zu.

Zutaten:

  • 200g geschälter oder ungeschälter Sesam
  • 40-50g Öl (Sesam-, Sonnenblumen, oder Olivenöl)
  • Ansonsten:
  • eine Pfanne
  • einen Mixer oder Pürierstab (mit viel Geduld funktioniert auch ein Mörser 😉

Zubereitung:

  1. Als erstes sollte der Sesam in einer Pfanne ohne Öl angeröstet werden. Rührt dabei immer wieder um und passt gut auf, dass der Sesam nicht verbrennt. Das geht sehr, sehr schnell.
  2. Anschließend wird der zusammen mit dem Öl püriert oder in einem Mixer zerkleinert, bis eine homogene Paste entstanden ist.
  3. Hier gilt: Desto länger das Ganze gemixt wird, desto feiner wird das Mus.
  4. Luftdicht verschlossen und im Kühlschrank gelagert hält sich die Paste so mehrere Wochen frisch.
  5. Hier haben wir Hummus aus der Paste zubereitet

Tahin / Tahina / Tahini (Sesammus/Sesampaste) herstellen

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Schreibe einen Kommentar