Laugenbrezel, Salzbrezel, Brezen

Rezept: Laugenbrezel, Salzbrezel, Brezen

22 Gedanken zu „Laugenbrezel, Salzbrezel, Brezen

  1. Sieht gut aus kann man die Brezeln nach dem Natronbad dann auch so einfrieren oder lieber nicht da 9 Stk. Auf einmal zuviel wären?

    Danke für ne Antwort :o)

    1. Hallo Basti =)

      Danke! Das geht sogar sehr gut 🙂 Lass sie aber gut abtropfen und pass auf, dass sie beim einfrieren nicht zu nach aneinander liegen. Wenn sie gefroren sind, kannst Du sie alle zusammen in einen Gefrierbeutel packen 🙂

      LG

  2. Die Brezeln sind einfach nur perfekt !! Würde gerne auch einen Teil mal einfrieren, habe schon gelesen, am besten nach der Lauge, aber wie gehe ich vor, wenn ich die Gefrorenen dann backen möchte ? Erst auftauen und dann backen oder gefroren in den Backofen ?

    1. Hallo Nicole =)

      Das freut mich sehr! Danke für die liebe Rückmeldung! Die Brezel legst Du gefroren aufs Backblech und lässt sie ca. 15 Minuten antauen. Danach wie gewohnt backen 🙂

      Liebe Grüße!

  3. Hey 🙂 wollte das Rezept gerade ausprobieren nur habe ich gesehen das ich nicht Mehr so viel Natron habe. Haben ja heute Sonntag also keine Chance welches zu bekommen. Geht auch weniger oder muss es 60g sein?

    Liebe grüße 🙂

  4. Also des is super die rezepte bin in deutschland in mannheim geb. Berliner umd bretzel der hammer werde ich sofort zu bereiten danke vielen dank fuer des tolle rezept 👍😀👏

  5. Hallo, suche schon soooooo lange nach einem guten Rezept!!!
    HIER habe ich es gefunden…..einfach nur klasse!! Jeder liebt meine Brezeln!!!
    Vielen Dank und nen lieben Gruss von Canada!!!

  6. Hallo – das Rezept klingt super , vielen Dank – wird bald nachgebacken … nur bitte noch eine Frage: warum denn nur 1 Päckchen Trockenhefe , aber ein ganzer Würfel Hefe ? Danke 🙏

Schreibe einen Kommentar