Spaghetti Bolognese

Print Friendly

Rezept: Spaghetti Bolognese

Für 1 kg Spaghetti Sauce lässt sich prima vorberieten und einfrieren!

Zutaten:

  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 250 g Speck, in kleinen Würfelchen (kann auch rausgelassen werden)
  • 1 Glas Tomaten, getrocknete, eingelegt und fein gehackt
  • 1 große Zwiebeln, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Hand voll frischer Rosmarin, die Blätter abgezupft und fein gehackt
  • Etwas Olivenöl
  • 2 Gläser Rotwein (alternativ Gemüsebrühe)
  • 3 kl. Dosen Tomaten, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 4 große Möhren, klein gewürfelt
  • 1 Hand voll frisches Basilikum, gehackt
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL getr. Oregano
  • 4 EL Tomatenmark

Zubereitung:

  1. In einem großen Topf werden Speck und Rosmarin in Olivenöl goldgelb anbraten.
  2. Die Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und ca. 3 Minuten unter Rühren anbraten.
  3. Dann das Hackfleisch dazugeben und anbraten.
  4. Den Wein dazugeben und die Flüssigkeit etwas ein reduzieren lassen.
  5. Im nächsten Schritt den Oregano, die Möhren und alle Tomaten und das Tomatenmark hinzugeben. Mit den Gewürzen, außer dem Basilikum, abschmecken, nochmals aufkochen, die Hitze fast ganz runternehmen, Deckel drauf und 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.
  6. Erst kurz vor Ende der Kochzeit die Nudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.
  7. Dann kommt noch das frisch zerkleinerte Basilikum zu der Sauce und die Spaghetti können mit frisch geriebenem Parmesan serviert werden.

Schreibe einen Kommentar