Pfannkuchen/ Eierkuchen- Basis-Teig

Print Friendly, PDF & Email
pfannkuchen

Rezept: Pfannkuchen/ Eierkuchen- Basis-Teig

Zusammenfassung: Heute haben wir unseren Basis-Teig für Pfannkuchen bzw. Eierkuchen für Euch. Ich könnt es ganz nach Eurem Geschmack abwandeln oder variieren. Ein paar Tipps stehen noch unten 😉

Zutaten:

Für 8-10 Pfannkuchen:

  • 200g Mehl
  • 3 Eier
  • 350ml Milch
  • 1/2TL Salz
  • etwas Butter, Öl oder Margarine zum Ausstreichen der Pfanne
  • Optional: Kräuter oder Gewürze schmecken ganz toll im Teig, wenn Ihr die Pfannkuchen später mit Zum Beispiel Käse, Kräuterquark oder Schinken füllen wollt. Wenn Ihr sie süß essen wollt, passt Vanillezucker sehr gut in den Teig oder auch Rosinen oder Apfelstückchen.

Zubereitung:

  1. Der Teig ist eigentlich ganz einfach und ohne Probleme zuzubereiten.
  2. Die Eier werden zunächst mit dem Salz verquirlt und danach ein Teil des Mehls dazu gegeben. Dadurch entstehen nicht so schnell Klümpchen.
  3. Dazu kommen dann ein Teil der Milch und das restliche Mehl. Das Ganze wird dann wieder gut verrührt.
  4. Zum Schluss kommt die restliche Milch dazu und der Teig wird solange verrührt, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  5. Damit sich die Klebeeiweiße des Mehls gut im Teig entwickeln können, sollte der Teig ca. 1 Stunde ruhen.
  6. Nach der Ruhezeit wird er nochmal gut durchgerührt und kann dann ausgebacken werden.
  7. Dazu gebt ihr 1 bis 1 1/2 Kellen des Teiges in eine heiße Pfanne, die entweder gut beschichtet ist oder die Ihr vorher mit Fett ausgestrichen habt.
  8. Bei mittlerer Hitze müssen sie dann von beiden Seiten gold-braun ausgebacken werden. Die zweite Seite braucht nicht so lange erste und verbrennt schneller. Bleibt deshalb unbedingt am Herd stehen.

So könnt Ihr sie servieren:

-herzhaft gefüllt mit Kräuterquark, Käse oder Schinken etc. (Deshalb kommt in unseren Basisteig kein Zucker)
-süß gefüllt mit Schokocreme, Früchten, Marmelade, Eiscreme, Apfelmus, Quarkcreme etc.
– bestreut mit Schokoraspeln oder Zimtzucker
– in ganz feine Streifen geschnitten als Suppeneinlage

Wir wünschen euch nun ganz viel Spaß beim Video und Ausprobieren!

12 Gedanken zu „Pfannkuchen/ Eierkuchen- Basis-Teig

  1. Unglaublich … dieser Tipp gegen die Klümpchen (Zubereitung Punkt 2) hilft tatsächlich. Einfach genial! Zuvor hab ich gefühlte Stunden gerührt, und hatte immer noch Mehlklumpen drin … diesesmal war in Kürze alles geklärt. Und geschmeckt hat es auch noch 🙂 Vielen Dank für dieses Rezept 😉

  2. Meine Familie und ich waren sehr begeistert. Bei der 1,5-fachen Menge, habe ich 8 Pfannkuchen herausbekommen. Doppelte Menge vom Rezept wären imho für 4 Personen (Frühstück) perfekt. Ich habe noch 50 Gramm Nussbutter (leicht gebräunte Butter, lauwarm) hinzugegeben.

Schreibe einen Kommentar