Pizza-Herz zum Valentinstag | Pizzateig | Pizzasauce

Print Friendly

Pizza in Herzform

Rezept: Pizza-Herz zum Valentinstag | Pizzateig | Pizzasauce

Der Valentinstag rückt immer näher und passend dazu backen wir heute eine superleckere Pizza in Herzform <3

Zutaten:

Für: 2-3 Herzen

Für den Teig:

  • 250g Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • ½ TL Salz
  • 20ml Olivenöl
  • 150-180ml lauwarmes Wasser

Für die Tomaten-Sauce:

  • 300g passierte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1TL getrockneter Oregano
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • 2-3 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • zum Beispiel: Mozzarella, Salami, Oliven, Paprika, Champignons, Schinken, Rucola, Ei, Spinat, frisches Basilikum..etc =)

Zubereitung:

  1. Los geht es mit dem Pizza-Teig! Dazu löst Ihr zunächst die Hefe mit einem kleinen Teil des lauwarmen Wassers auf.
  2. Danach gebt Ihr das Mehl, das Salz, die aufgelöste Hefe und das Olivenöl in eine Schüssel.
  3. Dazu gebt Ihr nach und nach das restliche Wasser und verknetet alles zu eine geschmeidigen Teig, bis er sich vom Rand Schüssel löst.
  4. Abgedeckt sollte er dann mind. 1 ½ Stunde gehen.
  5. In dieser Gehzeit, könnt Ihr schon mal die Tomaten-Sauce kochen.
    Dazu gebt Ihr das Öl in einen kleinen Topf und dünstet die gehackte Zwiebel und den gehackten Knoblauch darin an, bis die Zwiebel anfängt glasig zu werden.
  6. Wenn es soweit ist, wird das Ganze mit passierten Tomaten abgelöscht und der Herd abgeschaltet.
  7. Gewürzt wird die Sauce mit Pfeffer, Salz und getrocknetem Oregano.
  8. Nach der Gehzeit teilt Ihr den Teig in 2 gleichgroße Stücke und rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig aus.
  9. Achtet darauf, dass Ihr den Teig nicht zu stark knetet, weil er sonst zäh wird und sich schlechter ausrollen lässt.
  10. Wenn es Euch doch passiert, dass Ihr zu stark knetet, lasst den Teig abgedeckt nochmal 10 Minuten entspannen. Er wird dann wieder flexibel.
  11. Dann wird er leicht bemehlt, umgeschlagen und ein halbes Herz daraus ausgeschnitten.
  12. Anschließend wird er vorsichtig wieder aufgeklappt und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt.
  13. Wenn alle Zutaten vorbereitet sind, kann die Pizza belegt werden.
  14. Tipp: Beim Backen der Pizza bekommt ihr mit einem Pizzastein das allerbeste Ergebnis. Der Teig wird durch die hohe Hitze schön knusprig und das Aroma ist perfekt- wie in einer guten Pizzeria.
  15. Allerdings haben die wenigsten so einen Stein zu Hause. Ein gutes Ergebnis erzielt man aber auch mit einem Pizzablech oder auf einem normalen Backblech. Schmecken tut es schon anders, aber nicht schlechter.
  16. Die Pizza wird bei 220°C (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen 15 Minuten gebacken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *