Ricotta-Schichtdessert mit Himbeeren und weißer Schokolade

Print Friendly
ricotta dessert

Rezept: Ricotta-Schichtdessert mit Himbeeren und weißer Schokolade

Die Kombi von Ricotta und weißer Schokolade allein ist schon ein Traum, aber richtig lecker wird das Ganze erst, wenn noch frische Früchte wie zum Beispiel Himbeeren dazu kommen. Echt lecker =)

Zutaten:

Für: 5-6 Portionen

  • 250g Ricotta
  • 100g gehackte weiße Schokolade
  • 1Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Puderzucker
  • 100g fettarmer Naturjoghurt
  • Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150-200g frische Früchte wie z.B. Himbeeren, Erdbeeren, etc.
  • Optional: weiße Schokoraspeln zur Dekoration

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die weiße Schokolade über einem warmen Wasserbad geschmolzen.
    Sie sollte gehackt sein, weil sie dann einfach schneller schmilzt.
  2. In einer anderen Schüssel werden der Ricotta, der Naturjoghurt, der Puderzucker und der Vanillezucker verrührt, bis sich alles gut verbunden hat.
  3. Dann kommt noch die Schale der unbehandelten Bio-Zitrone und der Saft der halben Zitrone dazu.
  4. Zum Schluss wird noch die geschmolzene Schokolade untergehoben und das Ganze für 3-4 Stunden in den Kühlschrank gestellt, damit die Creme fester wird.
  5. Nach dieser Zeit könnt Ihr das Ganze dann mit frischen Früchten wie zum Beispiel Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, etc. in kleine Dessertgläser Schichten und mit geraspelter weißer Schokolade verzieren.

Tipp:
Dieses Dessert ist sehr mächtig und Ihr solltet schon sehr kleine Portionen daraus machen.
Das Ganze funktioniert auch mit dunkler Schokolade. Als Früchte machen sich dann Kirschen, Pfirsiche oder Brombeeren sehr gut 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *