Garnelenspieße mit Erdnuss-Sauce

Print Friendly, PDF & Email

Garnelenspieße

Rezept: Garnelenspieße mit Erdnuss-Sauce

Diese leckeren Garnelenspieße mit Erdnuss-Sauce geben eine tolle Vorspeise ab, lassen sich aber mit einem frischen Salt und etwas Reis auch prima als Hautgericht servieren.

Zutaten:

Für 4 Spieße

  • 1 Baguette (oder auch Basmatireis) als Beilage
  • ca. 12 Garnelen
  • 1EL Speisestärke
  • 2 grob gehackte Knoblauchzehen
  • Pfeffer & Salz
  • 1TL getrocknete Chiliflocken
  • Öl zum Anbraten
  • Bambus-Spießchen

Für die Erdnuss-Sauce:

  • 65g Erdnussbutter (cremig)
  • 200ml Kokosmilch
  • 1 gestrichener TL Cayennepfeffer (so wird es schön scharf, wer es milder mag, reduziert die Menge oder lässt den Cayenne ganz raus)
  • 1 EL Soja-Sauce
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Erdnuss-Sauce:

  1. Als erstes bereiten wir die leckere Erdnuss-Sauce zu. Dazu wird die Erdnussbutter in einem kleinen Topf gegeben und bei niedriger Hitze geschmolzen. Dazu kommt dann die Kokosmilch und gewürzt wird die Sauce mit der Soja-Sauce, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer.
  1. Für die Garnelenspieße werden die Garnelen auf die kleinen Bambusspießchen gesteckt und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer gewürzt und dünn mit der Speisestärke bestäubt. Durch die Speisestärke bleiben die Garnelen schön saftig und binden das Aroma besser.
  2. In einer beschichteten Pfanne wird das Öl mit dem gehackten Knoblauch und dien Chiliflocken bei mittlerer Hitze erhitzt und die Garnelen in dem aromatisiertem Öl von beiden Seiten leuchtend rot angebraten.
  3. So können die Spieße dann auch schon mit etwas Baguette oder Basmatireis serviert werden.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren und würden uns natürlich wie immer über eure Bilder auf Facebook freuen, wenn Ihr unsere Rezepte ausprobierte habt =)

Schreibe einen Kommentar