Mandarinen Käsekuchen ohne Boden / frischer & saftiger Quarkkuchen / Mandarinenkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Mandarinen Käsekuchen ohne Boden / frischer & saftiger Quarkkuchen / Mandarinenkuchen

Dieser unglaublich leckere Mandarinen Käsekuchen ohne Boden, oder auch Quarkkuchen, ist einer meiner absoluten Favoriten, wenn es um einfache Kuchen Rezepte geht. Die Kombination aus frischem Magerquark und den Mandarinen, die sich im Kuchen und im Topping befinden, ist einfach unglaublich lecker- und vor allem an diesen warmen Frühlingstagen genau das Richtige, weil sie eiskalt serviert werden sollte. Los geht’s auch schon mit den Zutaten unter Zubereitung

Zutaten:

Für eine 24cm bis 26cm Springform

  • 125 g flüssige Butter (aber nicht heiß)
  • 280 g Zucker
  • 4 Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Grieß (Weichweizen)
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  • 1 kg Quark (Magerstufe!)
  • 2 Pkt. Vanillezucker
  • 1-2 kleine Dosen Mandarinen (Saft auffangen), die Menge könnt ihr ganz nach eurem Geschmack variieren

Topping:

  • 1 Päckchen klarer Tortenguss
  • 1 EL Zucker
  • 2 kleine Dosen Mandarinen
  • 250 ml Mandarinensaft (deswegen bitte den Saft aufbewahren auffangen)

Zubereitung:

  1. Als erstes werden Magerquark, Butter und Eier miteinander verrührt. Die Butter sollte zwar flüssig, aber nicht heiß sein. Sonst besteht die Gefahr, dass die Eier stocken, und dann wäre der Kuchen nicht mehr zu retten.
  2. Danach wird der Weichweizengrieß mit dem Backpulver, dem Salz verrührt und zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu der Quarkmasse gegeben und alles gut miteinander verrührt.
  3. Ganz zum Schluss werden noch die Mandarinen untergehoben und die Masse für unseren leckeren Quarkkuchen ist auch schon fertig.
  4. Die Masse wird in einer Springform von 24-26cm Durchmesser verteilt.
  5. Dann kommt das Ganze für 40 Minuten bei 180°C Ober Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.
  6. (Während der Backzeit, sollte der Ofen nicht geöffnet werden. Lasst ihn am besten auch im geschlossenen Ofen abkühlen.)
  7. Wenn der Kuchen gut abgekühlt ist, werden die abgetropften Mandarinen darauf verteilt.
  8. Dann wird noch der Guss zubereitet. Dazu wird der Tortenguss mit dem Zucker und dem Mandarinensaft aufgekocht und direkt im Anschluss über die Mandarinenschicht gegeben. So muss der Leckerbissen dann in den Kühlschrank, bis der Guss schnittfest ist.
  9. Am allerbesten schmeckt der Quarkkuchen, wenn er über Nacht im Kühlschrank durchziehen kann.

Mandarinen Käsekuchen ohne Boden / frischer & saftiger Quarkkuchen / Mandarinenkuchen

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google