Russischer Zupfkuchen I Schokoladigen Käsekuchen backen

Print Friendly, PDF & Email

P1180140

Rezept:: Russischer Zupfkuchen I Schokoladigen Käsekuchen backen

Heute backen wir einen klassischen russischen Zupfkuchen. Die perfekte Kombination aus klassischen Käsekuchen und Schokolade! Einer meiner Lieblingskuchen und ganz einfach gemacht 🙂

Zutaten:

  • Schoko-Teig:
  • 60g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 20-25 g ungesüßtes Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Butter (zerlassen, aber nicht heiß)
  • 150 g Zucker
  • 70 g Speisestärke

Zubereitung:

  1. Als erstes wird der Teig zubereitet, da er etwas durchkühlen muss. Dazu werden die trocknen Zutaten vermischt und anschließend mit der Butter und dem Ei verknetet.
  2. Der Teig wird einmal halbiert und die eine Hälfte nochmals geteilt.
  3. Das große Stück Teig wird der Boden des Kuchens. Der eine Teil der kleineren Stücke wir zu einem Strang geformt und damit der Rand geformt.
  4. Das letzte Stück wird in Frischhaltefolie gewickelt und zusammen mit der Springform für eine Stunde in den Kühlschrank gestellt.
  5. Für die Füllung wird der Quark mit den Eiern und dem Vanillezucker und dem Zucker verrührt. Das sollte aber auf niedriger Stufe gemacht werden, damit sich keine Luft unter die Masse arbeitet.
  6. Danach kommt die Speisestärke hinzu. Die vermischt sich übrigens besser, wenn sie vorher mit einem kleinen Teil des Zuckers vermischt wird. Dann klumpt sie nicht so schnell.
  7. Dann kann die Springform aus dem Kühlschrank geholt und der Boden mit einer Gabel eingestochen werden. Das dient dazu, dass der Teig nicht zu stark aufgeht und keine Blasen wirft.
  8. Dann kann auch schon die Füllung eingefüllt und der restliche Schokoteig darüber gezupft werden.
  9. Der russische Zupfkuchen kommt anschließend bei 170°C (ober-/Unterhitze) für 40-50 Minuten in den Ofen.
  10. Der Kuchen ist fertig, wenn sich der Rand leicht gebräunt ist. Er sollte vor dem Anschneiden aber unbedingt mehrere Stunden abkühlen. Am besten über Nacht im Kühlschrank.

2 Gedanken zu „Russischer Zupfkuchen I Schokoladigen Käsekuchen backen

Schreibe einen Kommentar