Mayonnaise selber machen ohne Ei / Majonäse / Mayo ohne Ei

Print Friendly, PDF & Email

mayo Kopie

Rezept: Mayonnaise selber machen ohne Ei / Majonäse / Mayo ohne Ei

Wir zeigen Euch heute, wie Ihr ganz einfach und schnell Mayonnaise ohne Ei herstellen könnt.
Es ist wirklich super simpel und Ihr braucht nur wenige Zutaten: Geschmacklich ist sie sehr gut abwandelbar und die Gefahr von Salmonellen bleibt auch aus 🙂
Wir ersetzen das rohe Eigelb (was die Mayo normalerweise wegen dem Emulgator Lecithin braucht) durch Milch. Milch enthält diesen Emulgator nämlich auch und verhindert, genau so gut wie rohes Eigelb, dass sich das Fett-Wasser-Gemisch wieder trennt.
Ich war erst etwas skeptisch, weil ein Eigelb ja auch nochmal Geschmack bringt. Allerdings muss ich sagen, dass ich es überhaupt nicht vermisst habe. Falls Ihr den typischen Eigeschmack trotzdem nicht missen wollt, könnt Ihr auch ein gekochtes Eigelbmit in die Masse pürieren, funktioniert auch

Zutaten

  • 150g neutrales Speiseöl
  • 50ml Milch
  • 1EL mittelscharfer bis scharfer Senf (ich nehme hier lieber den scharfen Senf)
  • Salz und weiße Pfeffer nach Geschmack
  • 1-2TL frisch gepresster Zitronensaft.

Zubereitung

  1. Wie schon gesagt ist die Zubereitung sehr, sehr einfach und geht ganz schnell. Ihr gebt, bis auf den Zitronensaft, alle Zutaten in ein hohes Gefäß und mixt alles mit einem Pürierstab durch. Alternativ könnt Ihr auch einen Mixeroder- mit etwas Kraft und Geduld- auch einen Schneebesen verwenden.
  2. Wenn die Flüssigkeiten sich zu einer dicklichen Masse verbunden haben kommt noch der Zitronensaft dazu. Ich gebe ihn erst zum Schluss dazu, weil ich befürchte dass die Milch ansonsten vorher durch die Säure gerinnt.
  3. Im Kühlschrank gelagert hält sich de Mayo dann ca. 3 Tage frisch.

5 Gedanken zu „Mayonnaise selber machen ohne Ei / Majonäse / Mayo ohne Ei

    1. Hallo Martin =) Es tut mir leid, dass die Mayo bei dir nicht so gut funktioniert hat. Hast Du sie denn auch lange genug aufgeschlagen? Eigentlich bleibt den Zutaten (durch Emulsion) ganichts anderes übrig, als sich zu einer Creme zu verbinden. Oder hast Du dich vielleicht bei den Zutaten vermessen? Liebe Grüße =)

  1. mit 150 ml milch wird alles gut. denke das du dich vertippt hast bei der mengenangabe von 50 ml!? 🙂
    hatte das gleiche problem und einfach milch nachgeschüttet und alles war gut 🙂

    1. Hallo Holger =) Nein, eigentlich stimmen die 50ml Milch schon. Kann es sein, dass Du die Masse nicht lange genug aufgeschlagen hast? Das Mengenverhältnis von Fett:Flüssigkeit bei dieser Art von Majo beträgt 3:1. 🙂

  2. Hallo zusammen, das die Mayo nicht fest wird liegt daran, dass die Zutaten nicht die gleiche Temperatur hatten. Einfach einige Minuten warten. Ein weiterer Tipp ist, den Stabmixer von unten nach oben ziehen u. nicht nur mixen. Hatte ebenfalls die Probleme. Diese Tipps befolgen, dann klappt es auch. Ist nicht auf meinen Mist gewachsen, war aus einem Rezept bei Chefkoch. Das gleiche gilt auch bei Mayo mit Ei. Schreibe sonst nie Kommentare, vielleicht hilft es Jemanden. Danke auch für die Rezept Vorschläge.

Schreibe einen Kommentar