Rezept für klassische Ausstechplätzchen / zarte und feine Weihnachtsplätzchen backen / Plätzchen Rezept

Rezept: Klassische Ausstechplätzchen / zarte & feine Weihnachtsplätzchen backen / Plätzchen Rezept

Hallo ihr Lieben, heute habe ich mein Rezept für super zartes Ausstechplätzchen für euch.
Durch den Puderzucker und die Speisestärke werden sie super zart, sind aber trotzdem noch stabil genug zum verzieren 🙂
Das Rezept ist ein echter Klassiker und sollte in keiner Backsammlung fehlen.

Dies ist das Grundrezept für den Teig, die Verzierung könnt ihr machen wie ihr wollt z.B. mit Schokolade, Zuckerguss, Nüssen, Streuseln oder Zuckerschrift

Schaut gerne in meine anderen Plätzchenrezepte, falls ihr noch Anregungen zum verzieren braucht.

Zutaten:

Für 2-3 Bleche

  • Für den Basisteig braucht ihr:
  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 100 g Speisestärke
  • 2 Eier der Größe M, Raumtemperatur
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 200 g Butter, Raumtemperatur

Ein kleiner Tipp vorweg: Da der Plätzchenteig im Kühlschrank durchkühlen muss, wird er natürlich etwas fester. Deshalb knetet ihn vor dem ausrollen unbedingt immer noch etwas geschmeidig.
Die Wärme eurer Hände macht den Teig direkt etwas weicher, zu weich sollte er aber auch nicht werden, dann klebt er.

Zubereitung:

  1. Damit sich alles schön gleichmäßig und möglichst einfach vermischen und verkneten lässt, werden als erstes Mehl, Backpulver und Salz miteinander verrührt.
  2. So geht ihr auf „Nummer sicher“, dass sich vor allem das Backpulver schön gleichmäßig verteilt! Es gibt nichts Schlimmeres, als später auf Backpulver zu beißen…;-)
  3. Dann geht´s mit den anderen Zutaten weiter.
  4. In einer Schüssel wird die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker oder Vanillepaste cremig gerührt.
  5. Dann kommen die Eier und die Mehlmischung hinzu und das Ganze wird kurz verknetet. Knetet das Ganze aber nicht zu lange, da der Teig sonst brandig- und damit bröselig- wird.
  6. Wenn das alles geschafft ist, sollte der Plätzchenteig in Frischhaltefolie gewickelt werden und für mind. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen.
  7. Ihr könnt den Teig auch schon prima am Vortag vorbereiten und dann am nächsten Tag backen.
  8. Nach der Kühlzeit kann das große Plätzchenbacken losgehen 🙂
  9. Rollt den Teig portionsweise aus, nachdem ihr ihn ganz kurz geschmeidig geknetet habt. Die Dicke der Plätzchen bestimmt ihr 🙂
  10. Anschließend werden sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt und bei 175°C (Ober-/Unterhitze) 7-10 Minuten gebacken, je nachdem wie ihr sie am liebsten mögt 🙂
  11. Nach dem Backen und Abkühlen könnt ihr sie dann noch nach Belieben mit Zuckerguss, Streuseln und Schokolade dekorieren 🙂
Klassische Ausstechplätzchen Grundrezept / zarte & feine Weihnachtsplätzchen backen Plätzchen Rezept

Schreibe einen Kommentar