Windbeutel selber machen | Mini Windbeutel | Brandmasse / Brandteig herstellen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Windbeutel selber machen | Mini Windbeutel | Brandmasse / Brandteig herstellen

Klassische Windbeutel mit leckerster Vanille-Sahne-Füllung- so lecker und ganz einfach gemacht!

Zutaten:

  • 125 ml Wasser
  • 25 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 15 g Speisestäre
  • 2 Eier (Größe M)
  • ¼ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • Füllung:
  • 300 ml Sahne
  • 50 g gesiebter Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • evtl. Sahnesteif, ich verwende es nur nicht so gern- und da die Windbeutel ohnehin erst kurz vor dem Servieren gefüllt werden sollten, ist es auch eigentlich nicht nötig.

Zubereitung:

  1. Als erstes wird das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke vermischt und zur Seite gestellt.
  2. Dann geht es mit den anderen Zutaten weiter: das Wasser wird zusammen mit der Butter und dem Salz aufgekocht.
  3. Dann wird in einem Schwung die Mehlmischung hinzugegeben und das Ganze unter Rühren solange weitererhitzt, bis sich am Topfboden eine Schicht bildet. Diesen Vorgang nennt man „abbrennen“ und ist bei Brandteig, bzw. Brandmasse, ein wichtiger Schritt.
  4. Anschließend wird die Masse in eine Schüssel umgefüllt wo sie erstmal 5 Minuten abkühlen sollte. Erst danach werden die Eier untergerührt. Am besten mit einem Handrührgerät oder einem Holzlöffel. Habt dabei aber etwas Geduld, es kann etwas dauern, bis sich der Brandteig mit den Eiern verbindet.
  5. Sobald eine geschmeidige, aber zähe Masse, entstanden ist, ist das Ganze fertig und kann in einen Spritzbeutel gefüllt werden. Ich habe den Spritzbeutel mit einer Sterntülle bestückt, damit die Windbeutel eine schöne Form bekommen.
  6. Und dann geht´s auch schon ab damit aufs Backpapier und danach in den Ofen, und zwar bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für 18-20 Minuten. Achtet bitte unbedingt darauf, dass ihr die Ofentür während des Bakens nicht öffnet- sonst fallen euch eure schönen Windbeutel zusammen und ihr könnt sie nicht mehr retten.
  7. Unmittelbar nach dem Backen sollte sie dann mit einem Messer oder einer Schere in Decke und Boden geteilt werden und komplett abkühlen.
  8. Für die Füllung wird die Sahne einfach it dem Vanillezucker und dem Puderzucker aufgeschlagen und die Windbeutel damit gefüllt. Fertig! 🙂

Schreibe einen Kommentar