Elsässer Flammkuchen

Print Friendly
flammkuchen

Rezept: Elsässer Flammkuchen

Zusammenfassung: Passend zur Federweißer-Zeit backen wir heute einen leckeren Elsässer Flammkuchen. Der macht wirklich süchtig und schmeckt einfach nur super, super lecker =)

Zutaten:

Ergibt 2-3 Portionen

Für den Teig:

  • 200g Mehl
  • 2EL geschmacksneutrales Öl (Keimöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl)
  • 1/8L heißes Wasser- nicht kochend heiß, aber schon sehr warm 😉
  • 1 Prise Salz (ca. ½ TL)

Für den Belag:

  • 200g Crème fraîche
  • 150-200g feingeschnittene Zwiebelringe
  • 150-200g fein gewürfelter Speck (geräucherter Speck)

Zubereitung:

  1. Als erstes wird der Flammkuchenteig zubereitet. Original Elsässer Flammkuchen wird nicht aus Hefeteig zubereitet, sondern ganz einfach mit Öl und Wasser. Ihr verknetet dazu das Mehl mit dem Salz, dem geschmacksneutralen Öl und dem Wasser zu einem geschmeidigen, glatten, nicht klebenden Teig.
  2. Danach formt Ihr ihn zu einer Kugel, legt ihn zurück in die Schüssel und lasst ihn abgedeckt 15-20 Minuten ruhen. Dieser Schritt ist wichtig, damit sich der Teig später gut ausrollen lässt.
  3. In dieser Zeit könnt Ihr schon mal das Backblech mit Öl bestreichen und den Backofen auf 240°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
    Wenn Ihr einen Pizzastein haben solltet, sollte ihr diesen dem Backblech vorziehen. Darauf bekommt der Flammkuchen noch ein schönes zusätzliches Aroma. Ansonsten klappt das Ganze aber auch ganz toll auf dem eingeölten Backblech.
  4. Nach der Ruhezeit rollt Ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus.
  5. Er sollte dabei wirklich sehr dünn ausgerollt werden. Im Video seht Ihr auch, dass das Backblech schon fast durchschimmert.
  6. Der Teig wird danach gleichmäßig mit der Crème fraîche bestrichen und mit den Zwiebeln und dem Speck belegt.
  7. Wen Ihr mögt, könnt Ihr noch Pfeffer oder Muskatnuss dazu geben.
    Salz ist wegen dem Speck eigentlich nicht nötig.
  8. Das Ganze kommt dann für ca. 15-20 Minuten bei 240°C (Ober-/Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen.
    Die genaue Backzeit hängt von Eurem Ofen ab.

Wir wünschen euch viel Spass beim Backen

Schreibe einen Kommentar