Lebkuchenherzen selber machen

Print Friendly, PDF & Email

lebkuchenherz

Rezept: Lebkuchenherzen selber machen

Zusammenfassung: Wir backen heute leckerere Lebkuchenherzen für Euch! Sie schmecken einfach super gut und sie eigenen sich prima als Geschenk =)

Zutaten:

Für 8-10 Stück

Teig:

  • 750g Mehl
  • 30g Kakao (Back-Kakao bzw. ungesüßter Kakao)
  • 50g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Lebkuchen-Gewürz (15g)(gibt es in jeder größeren Backabteilung im Supermarkt oder bei Amazon. Man kann es auch selber herstellen, (Rezept *siehe unten)
  • 1 Ei
  • 8g Hirschhornsalz (gibt es ebenfalls in jeder größeren Backabteilung oder bei Amazon
  • 150-230ml Wasser
  • 2 EL Öl (Sonnenblumenöl o.ä.)
  • 250g Honig
  • 250g Rübenkraut bzw. Zuckerrübensirup (Steht meist bei den Marmeladen oder Schoko-Brotaufstrichen)
  • Eine Schablone zum ausschneiden der Herzen (Druckt sie euch so groß aus das ihr nachher genug platz zum schreiben/dekorieren habt)

Zucker-Glasur:

  • ca. 6 Eiweiß
  • ca. 1kg Puderzucker (gesiebt)
  • Saft einer halben Zitrone

Deko:

Zubereitung:

  1. Als erstes wird das Öl mit dem Honig und dem Zuckerrübensirup vorsichtig unter Rühren erhitzt. Wichtig ist dabei, dass die Masse nur lauwarm (handwarm) wird und nicht heiß. Wenn die Masse schön flüssig ist, ist es perfekt.
  2. Damit sich die trockenen Zutaten später auch gut im zähen Teig verteilen, werden zuerst das Mehl mit dem Kakao, Zucker, Salz, den gemahlenen Mandeln, gemahlenen Haselnüssen und dem Lebkuchengewürz*, im trockenen Zustand, in einer Schüssel  vermischt.
  3. *Das Lebkuchengewürz könnt ihr kaufen oder auch nach folgendem Rezept selber mischen (alle Gewürze sind gemahlen, von dieser Gewürzmischung messt ihr dann 15g für dieses Rezept ab): 35g Zimt, 7g Nelken, 2g Piment, 2g Muskat, 1-2g Koriander, 2g Kardamom, 3g Ingwerpulver, 1g Muskatblüte.
  4. Hirschhornsalz ist ein typisches Backtriebmittel in Lebkuchen. Damit es sich auch besser verteilt, muss es zuerst mit einem Schluck des Wassers angerührt werden.
  5. Wenn ihr die trockenen Zutaten gut vermischt habt, kommen nun das Ei, die Honig-Sirup-Masse, das restliche Wasser und das in Wasser gelöste Hirschhornsalz dazu.
    Das Ganze muss solange geknetet werden, bis sich alles gut vermischt hat.
    Ihr könnt es per Hand kneten oder mit einer kräftigen Küchenmaschine.
  6. Abgedeckt sollte der Teig nun 9-10 Stunden, am besten über Nacht ruhen.
  7. Nach der Ruhezeit kann der Teig ausgerollt werden.
  8. Dazu nehmt ihr euch einen Teil von dem Teig aus der Schüssel und rollt ihn mit reichlich Mehl dünn aus (ca. 3-4mm dick- der Teig geht im Ofen noch deutlich hoch).
  9. Dann legt ihr die Schablone auf und schneidet den Teig zu.
  10. Die Teiglinge legt ihr dann auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech und backt sie bei 175°C (Umluft) 25-30 Minuten.
  11. Nach dem Backen müssen die Teile erst komplett auskühlen. Dafür legt ihr sie am besten auf einen Kuchengitter, damit die restliche Feuchtigkeit nicht im Lebkuchen bleibt sondern verdunsten kann.
  12. In dieser Zeit könnt ihr schon mal die Glasur bzw. Eiweißspritzglasur vorbereiten, mit der die Herzen verziert werden.
    Dafür schlagt ihr als erstes das Eiweiß mit dem Zitronensaft steif.
  13. Danach gebt ihr nach und nach den gesiebten Puderzucker dazu.
    Wie die Masse zum Schluss aussehen sollte, seht ihr im Video.
  14. Wenn der Lebkuchen gut abgekühlt ( er sollte relativ fest sein, nicht weich. Ist das der Fall, lasst ihn bei 80°C (Umluft) noch 25 Minuten im Ofen trocknen und anschließend wieder abkühlen) ist, kann es mit dem Verzieren losgehen 😉
    Wenn Ihr mögt, könnt Ihr die Glasur oder Teile davon noch prima mit Lebensmittelfarbe einfärben (nehmt aber keine Flüssigfarbe, sonst wird die Glasur zu flüssig!!). Am besten eignen sich Gel- oder Pastenfarben.
  15. Wie genau ihr die Herzen verziert, ist natürlich euch überlassen, wir haben für die Fotos, die Randverzierung mit zwei Farben im Spritzbeutel mit großer Sterntülle gemacht und die Schrift mit einer feineren Rundtülle.
    Man kann auch die Blumen selber aufspritzen, aber wir haben hier vorgefertigte mit etwas Eiweißmasse angeklebt, da wir nicht die passenden Spritztüllen hatten und nicht soviel einfärben wollten.
  16. Sobald die Glasur getrocknet ist könnt Ihr die Herzen auch noch schön verpacken (mit Frischhaltefolie und Geschenkband). Im Video seht Ihr das nochmal etwas genauerer 😉
  17. In Frischhaltefolie werden sie allerdings auf Dauer wieder weich, wenn der Teig nicht vollständig ausgetrocknet ist und sie halten sich nicht so lange wie die auf der Kirmes.

Wir wollten uns an dieser Stelle einmal ganz, ganz lieb für die ganzen Kommentare hier und bei YouTube, die lieben Nachrichten (auch über amerikanischkochen) und die Unterstützung bedanken =) Ohne Euch wäre das hier alles gar nicht möglich =)

Lebkuchenherzen selber machen

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

24 Gedanken zu „Lebkuchenherzen selber machen

      1. hallo hab ne frage wie lange hält es sich ungefär will meiner mum eins machen zum muttertag hab den teig gestern gemacht. und heute backe ich ihn morgen wollte ich es dann verziehren und übermorgen herschenken.

  1. Hallo 🙂
    Ich hätte da eine Frage…
    Ihr habt ja geschrieben, dass diese Lebkuchenherzen sich nicht so lange halten 🙂
    halten sie ungefähr eine woche aus???
    würde mich sehr freuen wenn ihr zurück schreiben würdet 🙂
    Liebe Grüße

  2. Hey 🙂

    ich habe das Rezept jetzt schon öfter gemacht und finde es super 🙂 Danke nochmal 🙂 Aber mittlerweile ist mein Hirschhornsalz leer. Gibt es ein anderes Backtriebmittel welches genauso funktioniert ? Also etwas was jeder im Haushalt hat ? Vielen Dank im Vorraus 🙂

    Grüße, Franzi

    1. Hallo Ines =)

      Würde ich nicht empfehlen 😉 Dazu müssen sie wirklich sehr trocken gelagert werden, damit sie keine Feuchtigkeit aufnehmen und im schlimmsten Fall anfangen zu schimmeln. Mach sie lieber ein paar Tage vorher, dann bist Du auf der sicheren Seite 🙂

  3. Hallo!
    Ich möchte gern ein Lebkuchen Herz für meinen Freund machen. Aber er möchte es Aufhängen. Kann man etwas tut dass die dann nicht nch einigen Wochen schimmeln oder sonst was? Wäre toll. Sonst wäre ja alles umsonst.

    Liebe Grüße, Irina

    1. Hallo Irina =)

      Ja, das kann man. Die Lebkuchenherzen sollten dann auf keinen Fall in Plastik gewickelt und sehr trocken gelagert werden. Feuchte Luft (z.B. in der Küche) ist Gift für die Haltbarkeit.

      Liebe Grüße!

  4. Hallo zusammen,

    ich hab mir zuerst das Video angeschaut und jetzt auf die Zutaten geguckt. Ich kann den Goldsaft und den Honig nicht finden?! Vielleicht hab ichs aber auch irgendwie übersehen?!

    Liebe Grüße
    Meggi

  5. Servus!
    Ich habe mich beim Zusammenmischen hauptsächlich nach dem Schrift-Rezept gehalten, und dort ist vom restlichen Wasser nirgends die Rede.
    Jetzt ist mein Teig etwas trocken aber ich hoffe er lässt sich morgen trotzdem einigermaßen ausrollen…
    Vielleicht wär’ es hilfreich, wenn ihr das ändern könntet 🙂

Schreibe einen Kommentar