Rucola-Salat mit Walnüssen im Parmesan-Körbchen

Print Friendly, PDF & Email

salat

Rezept: Rucola-Salat mit Walnüssen im Parmesan-Körbchen

 Dieser Salat eignet sich prima als Vorspeise und schmeckt einfach nur super gut!

Zutaten:

Für Personen / Portionen: 2

Für die Parmesan-Körbchen:

  • 75g geriebener Parmesan
  • hitzebeständige Dessertschälchen
  • Schablone für das Backpapier mit ca.14cm Durchmesser
  • Backpapier

Für den Salat:

  • ca. 100g Rucola
  • 6-8 frische Champignons
  • 2-3 EL grob gehackte Walnüsse
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2-3 EL Olivenöl
  • ½ Zitrone
  • Pfeffer & Salz

Zubereitung:

  1. Da die Parmesan-Körbchen am längsten brauchen, sollte sie auch als erstes zubereitet werden.
  2. Hierfür zeichnet man sich hierfür am besten auf die Rückseite vom Backpapier Kreise vor.
  3. Danach wird das Backpapier umgedreht auf das Backblech gelegt und der geriebene Parmesan gut auf den vorgezeichneten Kreisen verteilt und leicht an gedrückt.
  4. Im vorgeheizten Backofen muss der Parmesan dann bei 200°C (Umluft) backen, bis er geschmolzen und goldbraun geworden ist. Danach sollte es schnell gehen, weil er schnell fest wird.
  5. Die geschmolzenen Parmesandecken werden dann vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Backpapier genommen, auf kleine Dessertschälchen gelegt und vorsichtig in Form gedrückt. (Es ist etwas kniffelig den richtigen Moment abzupassen wo sie sich vom Backpapier lösen lassen, aber auch noch gut formbar sind. Sollten sie schon zu hart geworden sein und dich nicht mehr formen lassen, kann man sie einfach nochmal kurz auf den Schälchen in den Ofen stellen)
  6. So müssen sie dann auf den Schälchen komplett auskühlen. In dieser Zeit kann der Salat zubereitet werden.
  7. Dazu wird der Rucola nur ganz grob zerkleinert und Champignons in grobe Scheiden geschnitten.
  8. Die Frühlingszwiebel wird in feine Scheiben geschnitten und zu dem anderem Gemüse in die Schüssel gegeben.
  9. Als Dressing nehmen wir einfach nur etwas Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer.
  10. Zum Schluss wird der Salat in den Parmesankörbchen verteilt und noch ein paar gehackte und angeröstete Walnüsse darüber verteilt

Die essbaren Parmesanschälchen sollten erst kurz vor dem Servieren mit dem Salat gefüllt werden. Ausserdem sollten sie auf einem kleinen Teller oder einer Untertasse angerichtet werden, da sie die Form zwar längere Zeit halten können, aber durch die Löcher im Parmesangitter evtl. etwas Dressing kommen kann.
Wir wünschen euch viel Spass beim ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar