Zimtsterntorte

Print Friendly, PDF & Email
zimtsterntorte

Rezept: Zimtsterntorte

Zusammenfassung: Letztes Mal gab es leckere Zimtsterne. Heute backen wir eine leckere Zimtsterntorte, bei der sie gut weiterverarbeitet werden können. Die Idee ist von „honigkuchenpferd.com“. Dankeschön! =)

Zutaten:

Für den Tortenboden:

  • 50g Öl
  • 60g Speisestärke
  • 4 Eier (Raumtemperatur, getrennt)
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 1 gestrichener TL Zimt (gemahlen)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 130g Zucker
  • eine Prise Salz

Für die Creme:

  • 400g Sahne
  • 400g Magerquark oder Speisequark mit 40% Fett (je nachdem was ihr lieber mögt. Magerquark ist etwas fester und stabiler)
  • 3 Päckchen Sahnesteif bzw. Sahnefest
  • 3EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Ansonsten:

Zubereitung:

Tortenboden:

  1. Für den Tortenboden wird zunächst das Eiweiß mit dem Salz steif geschlagen.
  2. Die Eigelbe werden in einer anderen Schüssel mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufgeschlagen, bis die Masse deutlich heller und luftiger aussieht und der Zucker langsam anfängt sich aufzulösen.
  3. Danach kommt das Öl dazu.
  4. Dann werden die gemahlenen Mandeln mit dem Zimt und der Speisestärke vermischt und kurz unter die Eigelb-Masse gehoben.
  5. Um die Masse erst etwas aufzulockern wird die Hälfte des Eischnees unter-gemischt und der Rest danach vorsichtig untergehoben.
    Der Eischnee sollte so wenig wie möglich untergerührt werden, damit er nicht zu stark zusammen fällt.
  6. Danach wird er Teig in die eine Springform mit 24cm Durchmessern gefüllt und das Ganze für ca. 40 Minuten bei 170°C (Umluft) gebacken.
  7. Wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen bleibt ist der Boden fertig und muss erst mal komplett abkühlen.
  8. Wenn es soweit ist, kann der Tortenboden aus der Springform gelöst werden und einmal in der Mitte geteilt werden.

Creme:

  1. Für die Creme wird die Schlagsahne mit dem Sahnefest bzw. Sahnesteif aufgeschlagen.
  2. Der Quark wird mit Zucker und Vanillezucker verrührt und anschließend die geschlagene Sahne untergehoben.
  3. Die Creme wir anschließend zwischen den Tortenböden und außen auf der Torte verteilt und glatt gestrichen.
  4. Verziert werden kann er mit Zimtsternen und etwas Zimtzucker.
    Auf dem Foto habe ich 3 Zimtsterne auf unterschiedlich langen Schaschlik-Spießen aufgepiekst und in die Torte gesteckt.

Wir wünschen wie immer viel Spass beim ausprobieren!

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Schreibe einen Kommentar