Schlagwort: creme

Vanille Hörnchen mit Füllung I Vanillestangen backen I Quarkhörnchen

Rezept: Vanille Hörnchen mit Füllung I Vanillestangen backen I Quarkhörnchen

Diese Vanille Hörnchen schmecken wie eine Vanille-Wolke! Himmlisch lecker, fluffig und vanillig 🙂

Zutaten:

Für 12 Stück

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 ½ EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml Buttermilch (Raumtemperatur)
  • 2 EL Butter (Raumtemperatur)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Speisequark (Magerstufe)
  • 30 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz

Füllung:

Ansonsten:

  • Etwas Milch
  • Etwas geschmolzene Butter
  • Vanillezucker zum Betreuen
  • Fülltülle

Zubereitung:

  1. Los geht´s mit dem Teig:

Konditorcreme I Vanillecreme zum Füllen von Gebäck I Crème Pâtissière

Rezept: Konditorcreme I Vanillecreme zum Füllen von Gebäck I Crème Pâtissière

Diese köstliche Konditorcreme ist ein echter Alleskönner! Sie eignet sich nicht nur zum Füllen von Gebäck, sondern auch als edles Dessert! Ein Traum!

Zutaten:

  • 1 Vanilleschote
  • 5 Eidotter
  • 500 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Speisestärke
  • 15 g Mehl
  • 50 g Butter (zimmerwarm)
  • Zum Aufschlagen:
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 100 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Los geht´s mit der Zubereitung: Als erstes gebt ihr die Eidotter in eine Schüssel und schlagt sie mit dem Zucker solange cremig auf, bis die Masse deutlich heller und dickflüssiger wird.

Champignon-Kartoffel-Cremesuppe

cremesuppe

Rezept: Champignon-Kartoffel-Cremesuppe

Zusammenfassung: Dieses Mal gibt es eine leckere Champignon-Kartoffel-Cremesuppe.

Zutaten:

Für ca. 4 Personen

  • 260-300g frische Champignons (oder andere Pilze die Ihr gerne mögt)
  • 4 mittelgroße Kartoffeln oder 2 große
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2EL Butter
  • 1-2 Schalotten oder eine weiße Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 3/4L Gemüsebrühe (oder Rinderbrühe, Hühnerbrühe oder auch nur Wasser)
  • optional: ca. 50ml Sahne

Zubereitung:

  1. Als erstes werden die frischen Champignons von trocknen Stielende befreit und in grobe Würfel geschnitten.
    Da die Suppe am Ende noch püriert wird, muss das alles nicht ganz so fein sein.