Schlagwort: Kekse

Einhorn Kekse mit Regenbogen-Mähne

einhornkekse2

Rezept: Einhorn Kekse mit Regenbogen-Mähne

Dieses Mal backen wir diese niedlichen Einhorn-Kekse mit einer Regenbogen-Mähne aus Fruchtgummi. Die Inspiration für die süße Dekoration der kleinen Einhörner stammt von der lieben Mrs. Blueberrymuffin ♥ Der Blog ist sooo schön, schaut ihn euch unbedingt mal an 

Zutaten:

Teig:

  • 200 g Butter (Raumtemperatur)
  • 100 g gesiebter Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei (Raumtemperatur)
  • 1 Prise Salz
  • 360 g Mehl
  • ½ TL Backpulver

Glasur:

  • gesiebter Puderzucker
  • etwas Milch
  • rote Lebensmittelfarbe

Ansonsten:

  • Haribo Miami oder ähnlich Fruchtgummis
  • dunkle Zuckerschrift

Kokosmakronen backen – mit und ohne Oblaten/ Schokolade

kokos-makronen

Rezept:: Kokosmakronen backen – mit und ohne Oblaten/ Schokolade

Zutaten:

Für 2 Bleche

  • 200g Kokosraspeln
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • optional:
  • Backoblaten und Schokolade

Zubereitung:

  1. Die Anleitung folgt bald, im Video ist aber alles erklärt
Kokosmakronen backen - mit und ohne Oblaten/ Schokolade

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Regenbogen Baiser Rosen | Rainbow Rose Meringue Cookies

baiser rainbow rosen

Rezept: Regenbogen Baiser Rosen | Rainbow Rose Meringue Cookies

Und weiter geht´s mit dem 2. Teil unserer Baiser Rosen: Supersüßen, Regenbogen Baiser Rosen in tollen Pastellfarben!

Zutaten:

Für ca. 20 Stück

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die Baiser Masse zubereitet. Dazu werden Eiweiß und Salz schaumig aufgeschlagen. Achtet bitte darauf, dass Schüssel und Schneebesen absolut fettfrei sind, sonst lässt sich das Eiweiß nicht steif schlagen. Ebenso wichtig ist es, das euch beim Trennen der Eier kein Eigelb (wirklich kein Tröpfchen) in das Eiweiß gelangt, sonst klappt es ebenfalls nicht.

Baiser Rosen | Rose Meringue Cookies

Baiser Rosen

Rezept: Baiser Rosen | Rose Meringue Cookies

Baiser muss nicht immer nur weiß sein. Wir zeigen euch heute, wie ihr super schöne rosa-rote Baiser Rosen herstellen könnt.

Zutaten:

Zubereitung:

Für ca 20 Stück

  1. Als erstes wird die Baiser Masse zubereitet. Dazu werden Eiweiß und Salz schaumig aufgeschlagen. Achtet bitte darauf, dass Schüssel und Schneebesen absolut fettfrei sind, sonst lässt sich das Eiweiß nicht steif schlagen. Ebenso wichtig ist es, das euch beim Trennen der Eier kein Eigelb (wirklich kein Tröpfchen) in das Eiweiß gelangt, sonst klappt es ebenfalls nicht.

Anisplätzchen backen | zartes & aromatisches Anisgebäck

anis plätzchen

Rezept: Anisplätzchen backen | zartes & aromatisches Anisgebäck

Im Zuge des tollen Adventskalender auf YouTube, der von dem lieben Paul von Kochnoob in Leben gerufen wurde, sind heute wir mit diesen leckeren Anisplätzchen dran.
Wenn ihr euch schon mal mit dem Thema Anisplätzchen beschäftigt habt, wisst ihr vielleicht wie schwer es ist, die kleinen Füßchen hinzubekommen.
Mit diesem Rezept kann es gelingen, allerdings ist es sehr schwer. Im Video könnt Ihr sehen, dass sie bei mir leider schiefe Füßchen bekommen haben. Aber wie gesagt, sie sind nach diesem Rezept auch mit graden Füßchen möglich- das ist mir auch schon öfter gelungen. Ob es klappt oder nicht hängt von der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit ab und wie gut oder schlecht die Plätzchen getrocknet sind. Es ist also wirklich nicht ganz einfach dieses grade Füßchen hinzubekommen. Wenn ihr den ultimativen Trick raushabt, lasst es mich bitte wissen 😀
Aber Füßchen hin oder her: Fakt ist, dass sie immer lecker schmecken und zu meinen Lieblings-Plätzchen gehören. Genug geredet, los geht’s:

Stempelkekse | Stempelplätzchen | Zarte Mürbeteigplätzchen | Linzer Teig

stempelkekse

Rezept: Stempelkekse | Stempelplätzchen | Zarte Mürbeteigplätzchen | Linzer Teig

Dieses Mal backen wir super süße Stempelkekse. Mittlerweile gibt es so viele tolle Stempelmotive. Ich habe euch hier mal ein paar verlinkt.

Zutaten:

Für ca. 2 Bleche je nach Größe

  • 300g Mehl
  • 100g ‚Puderzucker (gesiebt)
  • 200g Butter (sehr kalt, in Würfel geschnitten)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Keksstempel und passende runde Ausstecher (die sind meistens schon dabei, ansonsten einfach Glas in der passenden Größe nehmen)
  • Optional: Aromen, Zitronen- oder Orangenabrieb, ungesüßter Backkakao etc.